Dr. med. univ. Florian Connert

Arzt für Allgemeinmedizin
Sprengelarzt des Gesundheitssprengels Neumarkt a.W./Köstendorf

Diplome der Österreichischen Ärztekammer

  • Homöopathie
  • Neuraltherapie
  • Palliativmedizin
  • Fortbildung
  • Notarzt

Curriculum Vitae

Präsident der Salzburger Gesellschaft für Allgemeinmedizin seit 2018
Obmann von Salzburgmed.net - Gesundheitsnetzwerk Wallersee seit 2017
Examinator und stv. Mitglied im Prüfungsausschuß der Österreichischen Ärztekammer für die Prüfung Arzt für Allgemeinmedizin seit 2017
Lehrpraxis-Referent der Salzburger Ärztekammer seit 2017
Lehrpraxis der Österreichischen Ärztekammer für die Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin seit 2017
Akademische Lehrpraxis für Allgemeinmedizin der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg seit 2016
Sprengelarzt des Gesundheitssprengels Neumarkt a.W./Köstendorf seit 2015
Kassenpraxis für Allgemeinmedizin seit 2015
Wahlarztpraxis sowie Vertretung und Übergabepraxis Ordination MR Dr. P. Klaus Connert 2010 - 2015
Lehrauftrag für Allgemeinmedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg seit 2011
Homöopathie-Ausbildung bei der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin 2010 - 2013
Neuraltherapie-Ausbildung bei der Österreichischen Gesellschaft für Neuraltherapie und Regulationsforschung 2009 - 2013
Palliativmedizin-Ausbildung bei der Salzburger Akademie für Palliative Care 2008 - 2009
1. Vizepräsident der Salzburger Gesellschaft für Allgemeinmedizin seit 2012 - 2018
2. Vizepräsident der Salzburger Gesellschaft für Allgemeinmedizin 2009 - 2012
Mitglied der Ausbildungsausschusses der Salzburger Ärztekammer seit 2012
Lehrpraxis-Co-Referent der Salzburger Ärztekammer 2012-2017
Turnusärztereferent der Salzburger Ärztekammer 2009 - 2012
Turnusärztevertreter an den Salzburger Landeskrankenanstalten 2007 - 2009
Ausbildung Arzt für Allgemeinmedizin an den Salzburger Landeskrankenanstalten 2007 - 2010
Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck, Promotion 2007
Dissertation an der Sektion für Molekulare und Zelluläre Pharmakologie zum Thema: „The epilepsy-linked protein Lgi1 in rodent brain“
Auslandsfamulaturen in Thailand (2006) und Südafrika (2004)