Thomas Neff

PELVIC BALANCE THERAPEUT

Massagefachinstitut

Gewerblicher Masseur und Heilmasseur • Mobilisation der Wirbelsäule

Entwicklung von praxisbezogenen Massagen und Behandlungstechniken

5203 Köstendorf bei Salzburg
Hochwiesenstraße 13


Tel.:       +43 (0) 6216 7745
Mo & Mi:      09:00 - 11:00
Di & Do:        16:00 - 18:00

 

PELVIC BALANCE THERAPY nach Neff

Allgemeines

Die Wirbelsäule des Menschen ist im gesunden Zustand einerseits vertikal ausgerichtet, andererseits durch den natürlichen Einzelaufbau wie eine elastische Feder ausgestattet.

Im Stehen und Sitzen ruht die Wirbelsäule auf dem Kreuzbein. Das Becken ist normalerweise horizontal ausgerichtet. Steht es nicht horizontal, muss die Wirbelsäule eine von der Norm abweichende Haltung einnehmen, damit der Kopf einigermaßen im Lot bleiben kann.

Die gesunde Wirbelsäule vereinigt in sich zwei Eigenschaften:

  • WIRBEL, also Beweglichkeit, Elastizität
  • SÄULE, also Stabilität und Standfestigkeit

Diese beiden Funktionen kann die Wirbelsäule aber nur erfüllen, wenn sie auf einem horizontalen Becken ruht und wenn sie in sich beweglich bleibt.

Diese Beweglichkeit hängt von der Steuerung und Funktionalität all der Muskel- und Bändergruppen ab, die die Wirbelsäule aufrecht halten bzw. sie bewegen.

Somit ist jede Fehlhaltung der Wirbelsäule einerseits eine Frage der Steuerung der Haltungs- und Bewegungsabläufe im Gehirn und andererseits eine angeborene oder erworbene Fehlstellung des Beckens.

Fehlhaltungen der Wirbelsäule verursachen einerseits Bewegungseinschränkungen und Schmerzen, andererseits stellen sie auch einen permanenten Stressfaktor für das ganze System Mensch dar und können z.B. auch zur Schwächung des Immunsystems, zu Konzentrationsstörungen und psychischen Belastungen führen.

Umgekehrt zeigen sich seelische Belastungen in einer Veränderung der Körperhaltung.

Jede Therapie an der Wirbelsäule beginnt mit der neuen Ausrichtung des Beckens und einer Aufrichtung der Wirbelsäule in sämtlichen Achsen.

Unsere Therapie

Die von uns entwickelte praktische Wirbelsäulenbehandlung PELVIC BALANCE THERAPY umfasst drei Schritte:

  • Feststellung, Erklärung und Analyse der Fehlhaltungen und Fehlfunktionen

Durch eine genaue Abklärung stellen wir den Zustand des Bewegungsapparates, seine Einschränkungen und Fehlfunktionen, aber auch seine Stärken und Fähigkeiten fest.

  • Veränderung und Korrektur der horizontalen und vertikalen Ausrichtung des Beckens und der Wirbelsäule auf eine gesunde Haltung hin.
  • Anleitung zur dauerhaften Veränderung des Haltungs- und Bewegungsmusters.

Die erste Behandlung dauert ca. 2,5 Stunden und schließt eine ausführliche Aufklärung ein.

Die Folgebehandlung dauern jeweils ca. 1 Stunde.

Indikationen

  • Prävention/ Vorbeugung (Spitzensportler / Hobbysportler)
  • Nachbehandlung bei Unfällen / Sportunfällen / Operationen
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Kieferschmerzen, Zahnregulierungen,
  • Schmerzen im gesamten Rückenbereich vom Nacken bis zum Steißbein
  • Gelenksschmerzen im Bereich von Hüfte, Knie, Sprunggelenk, Schulter und Handgelenk
  • Allgemeine Fehlhaltungen
  • Skoliose, LWS, BWS, HWS - Problemfelder
  • Regelproblematiken, Krämpfe, Myome, Zysten

Unsere Patienten kommen aus

Armenien, Belgien, China, Deutschland, Dänemark, England, Frankreich, Ghana, Italien, Japan, Norwegen, Österreich, Schottland, Schweiz, Slowenien, Spanien, Ungarn, USA.

Sportler, Spitzensportler aus allen Sportarten, Staatsmeister, Vizeweltmeister und Weltmeister.

Seit 1984 entwickeln wir praxisbezogene Massage und Behandlungstechniken.

Für unser Team

Thomas Neff  &  Stefan Neff